Interaktive Transitionsforschung und Wissensgenerierung im Bereich nachhaltiges Bauen


Bérénice Preller, Julia Affolderbach, Christian Schulz, Sebastian Fastenrath, Boris Braun 

Basierend auf den Erfahrungen eines internationalen Forschungsprojekts zu den institutionellen Rahmenbedingungen für Innovativität im nachhaltigen Bauen illustriert der Beitrag das Potenzial interaktiver Methoden für die Produktion von »Transitionswissen«. Die frühe Einbindung von lokalen Praktikern, Unternehmern, Wissenschaftlern, politischen Entscheidungsträgern und Vertretern von Nichtregierungsorganisationen dient dabei nicht nur den Forschenden zur Exploration des jeweiligen Forschungskontexts, sondern schafft eine Plattform für produktiven Austausch von Wissen. Methodisch unterstützt durch interaktive Workshops sowie Delphi-basierte Feedback- und Validierungsrunden entsteht über die Projektlaufzeit ein wechselseitiger Lernprozess, der zusätzlich durch den Austausch von Erfahrungen aus vier Fallstudienregionen in Europa, Australien und Kanada inspiriert wird. Er liefert für alle Beteiligten wichtige Erkenntnisse über die Gestaltbarkeit von nachhaltigkeitsorientierten Transitionsprozessen im Baubereich.  

Hier geht es zur Vollversion (pdf)