Flughafenstandorte als neue Wachstumspole in arabischen Golfstädten? – 
»Airport-Cities« in Dubai und Doha

Nadine Scharfenort  

Dubai und Doha haben als Wirtschafts- und Logistikstandorte in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen und bauen ihre Flughafenstandorte aus. Durch vorausschauende Planung hat sich Dubai zum führenden Logistikstandort in der islamisch-arabischen Welt entwickelt und nimmt daher eine viel beachtete Pionierfunktion ein.

In Dubai und Doha wurden Masterpläne entwickelt, die einen massiven Ausbau der bestehenden Kapazitäten sowie des unmittelbar angrenzenden Umfeldes vorsehen. Während der Cluster am Dubai International Airport seit Jahren zum wirtschaftlichen Erfolg Dubais beiträgt, soll dieses Konzept in noch größerer Dimension auf den neuen Al Maktoum International Airport übertragen werden. In Doha ist die Airport City in unmittelbarer Umgebung des New Doha International Airport in Planung, die als eines von vier zukünftigen Zentren Dohas fungieren soll.

Dieser Beitrag analysiert die Stadtentwicklung in den arabischen Golfstaaten unter Berücksichtigung der Bedeutung der Luftfahrt und Einbettung in historische, politische, wirtschaftliche und soziale Rahmenbedingungen, die sich in ihrem besonderen Zusammenspiel einflussreich auf die Transformationsprozesse ausgewirkt haben. 

Hier geht es zur Vollversion (pdf)